Beispielsätze

Wählen Sie eine Sprache aus, und geben Sie dann ein Wort unten um Beispielsätzen für dieses Wort.

english   spanish   german   italian   portuguese   french   russian  

Abschieben in einem Satz

Der will uns abschieben, sagte Enzo.
»Dich würden sie im Handumdrehen nach Russland abschieben.
»Du kannst mich nicht einfach abschieben, Tara«, keuchte er.
Sie wollten die alte Frau nicht in ein Pflegeheim abschieben.
Damit er alles auf mich abschieben kann, wenn es herauskommt.
»Und? Wird man ihn abschieben? Das glaubst du doch selber nicht.
Aber ich lass mich nicht abschieben, wenn irgendwas im Busch ist.

Vielleicht will ich nur die Verantwortung auf jemand anders abschieben.
Nach dieser letzten Nacht lasse ich mich nicht einfach von dir abschieben.
Ich hab damals zu ihm gesagt, du bist ein Trottel, wenn du dich abschieben lässt.
Schließlich konnte man sie nicht mit den übrigen Dunklen nach Nebenan abschieben.
»Man kann doch nicht alles, was man nicht versteht, auf das Wesen der Xenos abschieben.
»Glaub nicht, dass du mich abschieben kannst, nachdem ich dir dein Erbe verschafft habe.
Für Green war sie die Geliebte gewesen, die er abschieben konnte, wenn sie lästig wurde.
Ich lasse mich nicht einfach abschieben, nur weil du und mein Mann es für richtig haltet.
Und ich sollte meine Mutter in so ein Heim abschieben? Wie gejagt rannte ich zu meinem Wagen.
Er erzählte den Posten, dass er die beiden Strolche über die Grenze nach Texas abschieben solle.
Ihr glaubt doch wohl nicht, dass wir euch ohne Vorbereitung auf das, was euch erwartet, nach Nebenan abschieben würden.
»Wera sagen, dass Kosty sie in eine Anstalt abschieben wollte? Nie und nimmer«, erwiderte Olly mit neu entfachter Kraft.
Ich meine, mit anderen zu flirten ist ja gut und schön, aber ihn abschieben und Lance heiraten! Na, die verdient, was sie sich eingebrockt hat.
»Dann kann man ihn doch nicht einfach abschieben, nicht wahr?« rief Winthrop und schlug mit der Handfläche auf die Armlehne seines Rollstuhls.
Jetzt kann er mich nicht mehr zu den Hohenweihschen Hinterwäldlern abschieben! Und vor die Tür setzen kann er mich auch nicht, oder?« Sie lachte befreit auf.
Er sagte, er habe Ihnen kein Wort geglaubt, Sie für einen Unruhestifter gehalten und sei daher froh gewesen, daß er Sie aus Brasilien habe abschieben können.
Man wird die Elite der Presse des Weißen Hauses auf ein Nebengleis abschieben, was nicht unüblich ist, wenn der Präsident keine Lust hat, Fragen zu beantworten.
Koenig, würden Sie, wenn Sie fast hundert Jahre lang in einem sehr ländlichen Häuschen gelebt hätten, sich in ein hypermodernes Altersheim abschieben lassen?«.
Sie war vierundzwanzig Jahre lang mit ihm zusammen gewesen, und ihm war inzwischen wahrscheinlich klar geworden, dass sie sich nicht so ohne weiteres würde abschieben lassen.
Nun konnte ich sie doch nicht einfach abschieben! Andererseits fand ich es unangebracht, Frau Schmalz-Stange zu dem Date mit dem Bass hinzu zu bitten, ich weiß auch nicht, warum.
„Kann ich Ihnen eine Frage stellen, bevor Sie gehen, Detective? Ihr Ton war schneidend genug, um Green erkennen zu lassen, dass sie sich weder ignorieren noch abschieben ließ.
Sie werden mich irgendwohin abschieben, wo es ruhig ist und ich weit genug vom Schuss bin, um mich zu zersetzen wie die Abfälle dieser Stadt! Hibbing wollte aber nicht abgelöst werden.
Unglücklicherweise ist gegenwärtig eine interstellare Quarantäne in Kraft, was bedeutet, daß wir Sie nicht nach Tranquility abschieben können, wo ihr Verlobter sich um sie kümmern kann.
Das wirst du nicht tun! Du wirst mich nicht auf diese Weise abschieben! Ich sagte ihm, dass ich keinerlei Berufsausbildung hätte und dächte, dass ich vielleicht die eine oder andere Qualifikation erwerben müsste.
Auch wenn ich nur höchst selten ihr bester Schatz war und sie im Moment vor Wut kochte, weil ich es wagte, ihr die Show zu stehlen, indem ich mit Herrn Matz sprach, wusste ich, dass ich sie nicht einfach so abschieben durfte.
So kann die ARA bei jeder internationalen Untersuchungskommission auf ihre Unschuld pochen und die Verantwortung an dem Überfall auf irgendwelche anderen Befreiungsorganisationen abschieben, über die sie angeblich keine Kontrolle hat.
Ich hatte keine Lust, mich in das Pub zu setzen und von ihm oder dem übrigen Abschaum anstarren zu lassen, was blieb mir also übrig? Sollte ich mich in dieses schmuddelige Zimmer setzen und fernsehen? Ich war wütend, und ich lasse mich nicht gerne abschieben.
»Wenn Sie uns mit nach Arsudun nehmen und uns mit dem nächsten Schiff, das vorbeikommt, abschieben und alles das vergessen, verurteilen Sie eine ganze Rasse, Hunderte Millionen vernunftbegabter Wesen, zu einer Existenz periodischer Kriegsund Hungersnöte und großen Sterbens.

Wir haben leider kein Beispiel Sätze für dieses Wort.

Synonyme für abschieben

Keine Synonyme für dieses Wort wurden gefunden.